JF-SE
  Aktuelles Gründung Chronik Mitglieder Vorstand Ausbilder Ausbildung & Dienst Fahrzeuge Wimpel
  Kontakt
  Kontaktformular
  Interaktiv
  Feuerwehr für Kids Gästebuch Bilder Gallery Videos
  Wir suchen DICH !
 
Wir suchen DICH !
  Informationen
  Rauchmelder Notrufkoffer Leistungsspange Jugendflamme 1-3 Veranstaltungen Mitmachen Links & Partner Impressum
  Newsletter
 
Newsletter


News

 

 
Dienstag 28. 10. 2014
Ausflug

Die Jugendfeuerwehren aus Wensin und Bad Segeberg organisierten am 18.10.2014 gegen 10 Uhr bei Famila in Bad Segeberg einen Hot Dog Verkauf für den guten Zweck. Es galt einen gemeinsamen Zubereitungs- und Verkaufsbereich zu errichten sowie im Anschluss diesen zu Betreiben.
Hierzu trafen sich die Jugendlichen mit Ihren Betreuern morgens mit dem Filialleiter von Famila, Herrn Glage, zu einer kurzen Besprechung. Nach dem Aufbau im Eingangsbereich des Warenhauses konnte es dann um 11 Uhr losgehen.

Famila´s Mitarbeiter Frank Steffen, der gleichzeitig als Ausbilder bei der JF Wensin engagiert ist, zeigte den Jugendlichen nicht nur, wo die Zutaten für den Hot Dog im Supermarkt zu finden sind, sondern machte auch zusätzlich auf den Brandschutz aufmerksam und erklärte die große Sprinkleranlage, die im Warenhaus installiert ist.

Die große Resonanz begeisterte Kid´s und Betreuer gleichermaßen. Bis ca. 15 Uhr gingen über 250 Hot Dog´s frisch zubereitet über den Tresen direkt an die Famila Kunden.
Wer keine Zeit oder Lust auf einen Hot Dog hatte ließ uns im vorbeigehen eine großzügige Spende zukommen welche die Jugendlichen natürlich gerne in Empfang genommen haben.
Die gemeinsame Aktion der benachbarten Jugendfeuerwehren bereitete allen beteiligten sowie den Gästen viel Freude.

Ein ganz besonderer Dank gilt der Firma Famila und deren Filialleiter Herrn Glage, für die großartige Unterstützung. Herr Glage sponserte alle Zutaten für den Verkauf sowie das zur Verfügung gestellte Wechselgeld.
Die Jugendfeuerwehr Bad Segeberg bedankt sich recht hezrlich bei allen Beteiligten dieser Erfolgreichen Aktion.







0 Kommentare


Samstag 19. 07. 2014
Allgemein




Die Jugendfeuerwehr Bad Segeberg führte zum Abschluss und Übergang vom normalen Dienstbetrieb in die lange Sommerpause der Sommerferien eine 2-tägige Veranstaltung inkl. Übernachtung durch.
Die Jugendlichen trafen sich am 11.07.2014 nachmittags mit ihren Ausbildern am Feuerwehrgerätehaus. Nachdem alles verladen wurde fuhren wir gemeinsam in die Kreisfeuerwehrzentrale. Dort angekommen richteten wir uns ein, die Tagesabläufe und Veranstaltungen wurden erläutert und der Abend mit einem gemeinsamen Grillen eingeläutet.
Wie jedes Jahr gehört das Abschlussgrillen zu den Sommerferien mittlerweile zum festen Ritual in der JF-SE. Anders als die letzten Jahre folgte diesmal jedoch noch ein spannendes Abendprogramm inkl. Übernachtung. Nach dem Grillen trafen wir uns zum gemeinsamen DVD-schauen. Am Ende der DVD fielen den ersten Kid´s langsam die Augen zu, sodass allmählich die Bettruhe eingeläutet wurde.

Mitten in der Nacht dann auf einmal Alarm! Ein lautes Geräusch reißt alle aus dem Schlaf, Einsatz für die JF!
Die Jugendfeuerwehr wurde zu einer Personensuche alarmiert. Natürlich kein echter Einsatz, nur eine Übung. Trotzdem waren die Jugendlichen ganz schön aufgeregt und voller Elan bei der Sache. Die vermissten Personen wurden gefunden und an den Rettungsdienst übergeben, endlich ging es wieder ins Schlaflager um die Nachtruhe fortsetzen zu können.

Am nächsten Morgen ging es bereits um 7 Uhr aus dem Bett. Mit einem gemeinsamen, ausgiebigen Frühstück starteten wir in den Tag.
Ein lange gewünschtes Thema stand auf dem Stundenplan, Technische Hilfeleistung am PKW. Den Jugendlichen stand ein Schrottwagen zur Verfügung um die verschiedenen Thematiken wie z.B. Glasmanagement, Hydraulische Rettungsschere und Spreizer von der theorie einmal in die Praxis umzusetzen. Natürlich nur mit vollständiger Schutzausrüstung und mithilfe der Ausbilder.
Ein interessanter und Lehrreicher Vormittag ging schnell zu Ende. Man traf sich zum Mittagessen, im Anschluss wurde „gechillt“ oder Fußball gespielt. Auch für eine Partie Wikingerschach fand man Zeit.

Zum Abschluss der zweitägigen Veranstaltung wurde mit allen Teilnehmern ein praktisches Feuerlöschtraining durchgeführt. Nach einer theoretischen Grundeinweisung in die Thematik Feuerlöscher und Nutzungsweise konnten alle Kid´s an der Seite ihrer Ausbilder an einem brennenden Pallettenstapel die unterschiedlichen Feuerlöschtypen ausprobieren und das Vorgehen trainieren.

Gegen 15 Uhr am Samstag kamen wir alle glücklich und wohlauf aber teilweise auch ganz schön erschöpft wieder am Feuerwehrhaus an. Es war für alle Beteiligten ein tolles Wochenende – Wiederholungsbedarf!

Wir wünschen allen Jugendlichen tolle Sommerferien 2014!

Eure Jugendfeuerwehr Bad Segeberg







0 Kommentare


Donnerstag 05. 06. 2014
Ausflug

<p style="text-align: center;">Die Cold Water Challenge 2014 der Jugendfeuerwehr Bad Segeberg:</p>
<p style="text-align: center;">&nbsp;</p>
<p style="text-align: center;"><iframe width="450" height="280" frameborder="0" allowfullscreen="" src="//www.youtube.com/embed/xOKQNZ0Odlg"></iframe></p>
<p style="text-align: center;">&nbsp;</p>
<p style="text-align: center;">&nbsp;</p>
<p style="text-align: center;">&nbsp;</p>
0 Kommentare


Samstag 18. 01. 2014
Ausflug



Die Jugendfeuerwehr Bad Segeberg war am heutigen Samstag zu Gast im Edeka Markt Christiansfelde in Bad Segeberg. Im Rahmen einer landesweiten Feuerwehr Spendenaktion der Gutfleisch und Edeka Nord Gruppe für die Feuerwehren im Land Schleswig Holstein wurden Mettwürste an Kunden verkauft. Hintergrund der Aktion sind landesweite Einsparungen im Bereich der Feuerwehren für Aus- und Fortbildung. Die Edeka Gruppe Nord stellte in den letzten Jahren mit diesen Aktionen enorme Summen für die Freiwilligen- und Jugendfeuerwehren im Land zur Verfügung. Pro verkaufter Feuerwehrmettwurst geht 1€ direkt an die Feuerwehren im Land. Im Jahr 2012 kamen mit dieser Aktion über 70.000 € zugunsten der Jugendfeuerwehren zusammen. Dieses Geld wird dann im Bereich der Aus- und Fortbildung für Lehrgänge und bestimmte Qualifikationen der Jugendbetreuer genutzt.

Im Eingangsbereich des Marktes positionierten wir uns mit einem großem Verkaufsstand. An diesem wurde neben der Hauptaktion, dem Verkauf von Mettwürsten, auch Spiele für Kids, Informationen rund ums Thema Brandschutz, Rauchmelder und die Jugendfeuerwehr allgemein gegeben. Auch im Kassenbereich des Marktes stellten sich die Jugendlichen der Jugendwehr Bad Segeberg auf um mit einer „Jung hilft Alt“-Aktion älteren Besuchern beim Transport des Einkauf´s in den PKW zu unterstützten.

Da die original Feuerwehr Mettwurst von Gutfleisch bereits wieder kurz nach positionierung in den Märkten restlos ausverkauft waren stellte uns Herr Burmeister, Geschäftsführer des Edeka Marktes Christiansfelde, freundlicherweise eine alternative zur Verfügung. Wir bekamen vom Edeka Markt eine große Stückzahl Wintermettwurst, ebenfalls von Gutfleisch, kostenlos zur Verfügung gestellt um diese für unsere Jugendfeuerwehr Kasse zu verkaufen.
Zahlreiche Leute spendeten nach dem erfolgreichen Transport der Einkäufe von der Kasse zum privat PKW etwas für unsere Kasse. Zusätzlich wurde teilweise der Wursteinkauf bei uns auf eine extra Summe großzügig aufgerundet sodass am Ende des erfolgreichen Werbe- und Verkaufstages eine Summe von über 200 € für die Jugendfeuerwehr Bad Segberg zusammen gekommen ist.

Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals sehr beim Edeka Markt Christiansfelde sowie speziell Herrn Burmeister für diese großartige Bereitschaft und Unterstützung bedanken!















0 Kommentare


Sonntag 12. 01. 2014
Update





Unser Jugendfeuerwehrwart Stefan Rungenhagen wurde gestern im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Bad Segeberg mit der Leistungsspange in Bronze der Jugendfeuerwehr geehrt. Die Leistungsspange in Bronze ist eine Auszeichnung für jahrelange, besondere Dienste als Jugendfeuerwehrwart oder Ausbilder in einer Jugendfeuerwehr. Beantragt durch das Ausbilderteam der Jugendabteilung wurde die Ehrung durch den Kreisbrandmeister Rolf Gloyer am Ende der Versammlung durchgeführt. Stefan wurde zuvor auf der Jahreshauptversammlung nach über sechs Jahren im Amt des Jugendfeuerwehrwartes mit sehr gutem Wahlergebnis wiedergewählt.
Ein ereignisreicher Tag für unseren Chef!

Einen guten Einblick auf die sechs Jahre Jugendarbeit gibt die Laudatio zur Ehrung:

Laudatio zur Ehrung mit Schleswig-Holsteinischer Leistungsspange der JF in Bronze für Stefan Rungenhagen, JFW JF-SE


Stefan‘s Weg in die Jugendabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Bad Segeberg begann früh, bereits im Jahr 1989 trat er in die JF-SE ein. Von 1994 bis 1995 fungierte er als gewählter Jugendgruppenleiter im ersten hohen Amt seiner Jugendfeuerwehrzeit.
Im Jahre 2008 übernahm er als aktives Mitglied der Feuerwehr Bad Segeberg von Jürgen David nach einjähriger Einarbeitungszeit das Amt des Jugendfeuerwehrwartes. Er warb für die Arbeit in und mit den Jugendlichen und konnte sich dadurch ein schlagkräftiges Ausbilder Team zusammenstellen.Generell ist Werbung bei Stefan ein sehr großes Thema, denn fortan verfolgte er seine Ziele in der Jugendfeuerwehr unteranderem stark in der Stärkung der Mitglieder. Die Mitgliederzahlen sind kurz nach Amtsantritt deutlich gestiegen, welches auf die konsequente und immer wieder aktualisierte Öffentlichkeitsarbeit von Stefan zurückzuführen ist.
Unter anderem diesem Engagement ist es zu verdanken, dass die Jugendfeuerwehr Bad Segeberg heute so gute und konstante Mitgliederzahlen aufweisen kann!Stefan, eine deiner ganz großen Stärken ist es, dass Du den Dir anvertrauten Kindern und Jugendlichen zuhören kannst und ihre Bedürfnisse erkennst. Nur so ist dieses tolle Verhältnis zu den Kids und die aktive Jugendarbeit überhaupt erst möglich.
Dass bei dir auch das „Drumherum“ nicht fehlen darf, zeigt z.B. die erst vor kurzem fertig gestellte, komplette Renovierung des Jugendraums, die du maßgeblich initiiert hast.Viele deiner Umstellungen, sowohl methodischer, aber auch didaktischer Art in der Feuerwehrausbildung der Mädchen und Jungen, spiegeln sich im guten Ausbildungsstand wieder. Dies beweisen auch die mehrfach erfolgreich durchgeführten Leistungsspangenabnahmen unter deiner Leitung, welche immer nochmals eine deutliche Zusatzleistung an Zeit und Engagement bedeuteten. Diese zusätzlichen Herausforderungen hast du aber immer ohne zu zögern sofort angenommen und deine Ausbilder mit Worten wie „Wir machen das nicht für uns, wir machen das für die Kid´s“ mitgerissen.

Auch in sehr schweren privaten Zeiten hast du dich trotzdem immer weiterhin parallel noch um deine Jugendfeuerwehr gekümmert, dafür möchten wir dir unseren größten Respekt aussprechen! Dies ist keinesfalls selbstverständlich.

Stefan du beschreibst deine Arbeit selbst immer damit, dass es das „schönste Hobby der Welt“ sei, dem können wir nur zustimmen und wünschen dir für deine weitere Zeit als Jugendfeuerwehrwart der Jugendfeuerwehr Bad Segeberg alles Gute, viel Engagement und, dass der Spaß an der aktiven Jugendarbeit niemals zu kurz kommt!

Bad Segeberg den, 11.01.2014



Die herzlichsten Glückwunsche zur erfolgreichen Wiederwahl sowie deiner Auszeichnung wünscht dir lieber Stefan, deine Jugendfeuerwehr Bad Segeberg!

0 Kommentare




[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 ] »
 
  Newsticker
  »NEWS:: +++ WoooW - über 3000 Bilder in der Bildergallery!!! +++ 24 H Übung mit dem THW online +++ VIELE NEUE FOTOS SIND ONLINE +++  
  Suchen
 


erweiterte Suche
 
  Login
 


    Registrieren
 
  Umfrage
  Mit welchem Alter bist Du bei der Jugendfeuerwehr eingestiegen?




 
  Zufallsbild
 
 
  Statistik
  Gesamt: 202620
Heute: 162
Gestern: 187
... mehr
 
  Online
 
offline0 User


online23 Gäste